Unsere Vision leben

Bereits seit 8 Jahren in Folge konnte Unilever Wachstum erzielen, im Durchschnitt doppelt so hoch wie das Marktwachstum.

Paul Polman speech

Das ist nicht einfach zu erreichen in der heutigen Zeit. Wenig überraschend ist es aber, dass unsere Aktionäre davon mit einer Rendite von über 200 Prozent profitiert haben.

Für Unilever ist die Aktienrendite das Ergebnis von dem, was wir tun, aber nicht der Grund, warum wir es tun. Seit über 100 Jahren ist es unser Ziel, das Leben der Menschen auf dieser Welt zu verbessern.

Mit seiner Verpflichtung, Sauberkeit alltäglich zu machen und Leben zu verbessern, hat sich bereits William Lever auf das fokussiert, was er "gemeinsamen Wohlstand" nannte. Unsere Mission hat sich seitdem nur wenig verändert. Mit dem Unilever Sustainable Living Plan zeigen wir, dass es einen anderen Weg gibt, ein Geschäft zu führen - einen der auf die Bedürfnisse vieler Rücksicht nimmt und sich nicht rein auf die Aktionäre fokussiert.

Wir haben große Fortschritte gemacht. Unsere Resultate zeigen, dass dieser Weg gut für unser Geschäft ist. Sie stellen immer stärker unter Beweis, dass Marken, die eine nachhaltige Lebensweise unterstützen, bessere Ergebnisse bringen. Unsere 18 sogenannten Sustainable Living Brands wachsen doppelt so schnell und stehen für 60 Prozent unseres Wachstums. Wir erreichen bereits Hunderte Millionen Menschen mit unseren Gesundheits- und Hygieneprogrammen und verbessern die Lebensbedingungen von weiteren Millionen, insbesondere durch unseren Fokus auf die Chancengleichheit für Frauen.

Der Unilever Sustainable Living Plan leitet uns auch bei unseren Zu- und Verkäufen, beispielsweise dem Zukauf von Blueair im letzten Jahr, einer Firma für Luftreiniger, oder Seventh Generation, einem Unternehmen im Bereich Haushalts- und Körperpflege, das pflanzen-basierte Rohstoffe verwendet und sieben Generationen voraus denkt.

Zunehmend lassen wir uns auch von den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen, den Sustainable Development Goals (SDGs), leiten. Diese adressieren die wichtigsten Herausforderungen für die Menschheit und bieten gleichzeitig enorme Möglichkeiten für verantwortungsvolles Wachstum. Tatsächlich hat die "Business and Sustainable Development Commission" unter der Leitung von Mark Malloch Brown errechnet, dass die SDGs ein wirtschaftliches Wachstumspotential von 12 Billionen Dollar haben und 380 Millionen neue Arbeitsplätze schaffen können.

In Zeiten, in denen Wirtschaftswachstum und das Schaffen von Arbeitsplätzen schwierig sind, wird es immer kostspieliger, nicht zu handeln. Bei 9 Prozent des Bruttoinlandsprodukts, die für die Vermeidung von Konflikten oder Kriegen genutzt werden, und 5 Prozent, die der Klimawandel kostet, ist es einfach zu erkennen, warum wir handeln müssen, sowohl moralisch als auch wirtschaftlich.

Unternehmen, die keinen sichtbaren Einfluss auf die Herausforderungen wie Hunger, Klimawandel, Geschlechtergleichstellung oder Bildung zeigen, haben meiner Ansicht nach keinen Grund zu existieren. Es gibt kein Geschäftsmodell, das Armut rechtfertigt und es gibt keinen Grund, Unternehmen zu akzeptieren, die nur zum Wohle weniger und auf Kosten vieler Menschen arbeiten.

Es sind noch viele Herausforderungen zu bewältigen, insbesondere die kurzfristige Ausrichtung der Finanzmärkte, die Schwierigkeit, dem Kapital für soziale oder Umweltzwecke einen Wert zu geben, und politische Systeme, die zu oft nur auf die nächste Wahl und nicht auf die nächste Generation blicken.

Unsere Arbeit mit vielen geschätzten Partnern machte die guten Fortschritte bei unseren Zielen möglich. Wir haben aus den Erfahrungen und aus den Fehlern gelernt. Solange jedoch viele unserer Mitbürger sich von einem normalen Leben oder Entwicklungsmöglichkeiten ausgeschlossen fühlen, gibt es keinen Grund zu feiern.

Wir fordern weiterhin jeden dazu auf, seinen Teil beizutragen. Nur in tiefen Partnerschaften, die auf Vertrauen und Respekt, Integration und generationenübergreifendem Denken aufgebaut sind, können wir viele Herausforderungen meistern. Mehr als jemals zuvor, verpflichten wir uns, unsere Vision und den Unilever Sustainable Living Plan als unseren Plan für nachhaltiges Wachstum zu leben. Zusammen können wir eine bessere Welt für jeden schaffen - jetzt und für zukünftige Generationen.

Paul Polman signature

Paul Polman, Chief Executive Officer, Unilever

Nach oben