1. Home
  2. ...
  3. Unsere Geschichte
  4. Geschichte in der Schweiz

Geschichte in der Schweiz

Auf dem Weg zu einem der bedeutendsten Markenartikelhersteller der Welt blicken wir auf eine lange und ereignisreiche Geschichte zurück.

Die Meilensteine

1898

Gründung der Firma Sunlight AG in Olten.

1916

Gründung der Firma Sais (Società Anonima Italo-Svizzera) in Horn.

1917

Gründung der Firma Astra AG in Steffisburg.

1927

Die Firmen Sais und Astra bearbeiten gemeinsam den Schweizer Markt. In England und Holland verschmelzen die Familien Jurgens und Van den Bergh ihre Geschäfte in Rotterdam zur "Margarine Unie" und in London zur "Margarine Union".

1929

Gründung von Unilever (Schweiz) AG in Zürich als Dienstleistungsgesellschaft für die Firmen Sunlight, Sais und Astra.

1929/1930

vereinigen sich Margarine Unie/Union und Lever Brothers Ltd. zu Unilever. Aus der niederländischen Unie wird Unilever N.V., die britische Union übernimmt die Stammaktien von Lever Brothers und wird zur neuen Unilever Ltd. Es ist der bis dato grösste Firmenzusammenschluss der Welt.

1970

Kooperation zwischen Butty in Crissier (Alleinagent für Lipton Tee in der Schweiz) und Sais, Einstieg ins Glacegeschäft unter der Marke Eldorado.

1972

Akquisition von Lipton durch Unilever.

1975

Die 'Beauty and Health' Division von Unilever firmiert sich neu unter Elida Cosmetics (später Umfirmierung in Elida-Fabergé).

1977

Unilever übernimmt die A. Sutter AG, Gründung von Betty Bossi.

1981

Ausgliederung des Glacegeschäftes aus Sais/Astra, Akquisition der Lusso unter gleichzeitiger Umfirmierung in Lusso-Eldorado.

1987

Aus Sunlight wird Lever.

1990

Aus A. Sutter AG wird Lever Sutter.

1993

Fusion von Lipton S.A. und Sais zu Lipton-Sais.

1995

Lusso-Eldorado und Pierrot-Friola schliessen sich zu Pierrot-Lusso zusammen, Verkauf von Betty Bossi.

1996

Fusion von Lever Sutter mit Diversey SFH und Umfirmierung auf DiverseyLever.

1999

Lever und Elida Fabergé verschmelzen zu Lever-Fabergé. 2000 Unilever verkauft das Bäckereigeschäft und schliesst in Horn die Ölmühle und Speiseölraffinerie. Mit der Übernahme von Bestfoods stossen in der Schweiz die Firmen Knorr-Nährmittel (gegründet 1907) und Oswald (gegründet 1951) zur Unilever-Gruppe. Die Firmen Lipton-Sais, Zug, und Knorr-Nährmittel, Thayngen, schliessen sich zusammen und firmieren neu unter Unilever Bestfoods Schweiz mit Sitz in Thayngen

2002

Unilever verkauft weltweit das professionelle Reinigungsgeschäft an Johnson Wax Professional. In der Schweiz betrifft dies DiverseyLever, Münchwilen, welche neu unter JohnsonDiversey firmiert.

2003

Pierrot-Lusso wird eine 100% Unilever-Gesellschaft und ändert ihren Firmennamen in Lusso Foods.

2005

Per 1. Januar 2005 fusionieren Lusso Foods, Ostermundigen, und Unilever Bestfoods Schweiz, Thayngen, unter gleichzeitiger Änderung der Firma in Unilever Schweiz GmbH mit Sitz in Thayngen. Mit Wirkung ab 1. Juli 2005 verlegt auch die bisherige Lever Fabergé, Zug, ihren Sitz nach Thayngen und fusioniert mit Unilever Schweiz GmbH.

2006

Gründung der Unilever Supply Chain Company mit Sitz zunächst in Neuhausen und ab 2009 in Schaffhausen. Die Organisationseinheit steuert europaweit die Beschaffungsprozesse sowie die Produktionsplanung sämtlicher Unilever Produktionsstätten.

2008

In Umsetzung der europäischen Strategie beschliesst Unilever die Bildung einer Drei-Länder-Organisation für Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH). Hauptsitz der neuen Organisation ist seit 1. Januar 2008 Hamburg.

2011

Ausbau der bestehenden internationalen Supply-Chain-Aktivitäten in Schaffhausen mit der Ansiedlung der für den amerikanischen Kontinent zuständigen Management-Organisation.

Nach oben

FOLGEN SIE UNS

Auf unseren Kanälen in den sozialen Netzwerken halten wir Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden.

KONTAKT

Wir freuen uns über Ihre Meinungen, Anregungen und helfen gerne bei Fragen.

Kontakt